Out of Ideas

Titel: Cut (Bericht einer Selbstverletzung)
Autor/in: Patricia McCormick
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag
Klappentext:
"Bergidylle" - Dieser Name klingt falsch in Callies Ohren, falsch für ene psychiatrische Klinik. Genauso falsch wie die Bezeichnung "Gäste" für die Mädchen, die hier behandelt werden.
Callie ist wegen selbstverletzdendem Verhalten hier. Und Callie spricht mit niemandem: Nicht mit ihrer Therapeutin und erst recht nicht mit den anderen Mädchen aus ihrer Gruppe. Doch dann kommt Amanda neu hinzu, Amanda, die so unglaublich gerne provoziert...

Meine Meinung:
Das Buch ist sehr authentisch und selbst für SVV'ler interessant. Man bekommt einen Einblick in das Leben in einer Klinik und in das Leben einer SVV'lerin.
Sehr lesenswert!




Titel: Tagebuch einer SEHNsüchtigen
Autor/in: Linda Glovach
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Klappentext:
"Dieser winzige Schuss, den ich mir verpasst hatte, bevor ich aus dem Haus ging, hat Wunder gewirkt. Ich habe mich wirklich prima amüsiert. Heroin befreit mich einfach von allem. Nichts tut dann mehr weh. Warum habe ich dieses wunderbare Zaubermittel nicht schon früher entdeckt? Ich hätte mir damit eine Menge Leid ersparen können"

Samantha hat ihr Wundermittel gefunden. Als Tänzerin in einem Nachtclub ist sie die Sensation. Doch immer wenn die Wirkung der Droge nachlässt, kehrt die Traurigkeit zurück.
Die 19-jährige Sam berichtet von ihrem Tanz der Sehnsucht, ihren Ängsten, Hoffnungen, ihrer Verletzlichkeit und ihrer Stärke.

Ein authentisches Schicksal erzählt in Tagebuchform.

Meine Meinung:
Das Buch ist sehr realistisch. Man erlebt hautnah mit wie Sam in die Drogenszene gerät. Stellenweise musste ich auch mal weinen, besonders am Ende.
Sehr gutes Buch!



Neue Tipps folgen!!

Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2008 Free Template by MyBlog Layoutdealer. Design by Svenya - All rights reserved.